Lokale Anwendung von Ozon

Die Behandlung durch lokale Anwendung bezieht sich auf die Verwendung des Ozons in Form von Beuteln, subkutane Injektionen, paravertebrale Injektionen, aurikuläre Injektionen oder ozonisiertes Wasser, Öl oder Lotionen.

TERMIN VEREINBAREN

Um die richtige Therapie und Kompatibilität zu erfahren, müssen Sie einen anfänglichen Termin vereinbaren.

Die Effekte der lokalen Ozontherapie auf deinem Körper:

  • Es hat einen starken Desinfektionseffekt, und kann auch für die Behandlung der MRSA Hautinfektionen verwendet werden.
  • Für Migränen und Rückenschmerzen, subkutane Injektionen mit Ozon/Sauerstoff Auslöser und psychologische Aktivpunkte sind verwendet.
  • Ösophagitis, Gastritis, Infektionen mit Helicobacter pylori, Zwölffingerdarmgeschwüre, geschwürige Kolitis, Diarrhö und Vulvovaginitis sind zwischen den gastro-intestinalen gynäkologischen Krankheiten, die mit dem ozonierten Wasser behandelt werden können.
  • In der stomatologischen Praxis ist ozoniertes Wasser für gurgeln(Mundwasser) verwendet, um die Mundhöhle in Paradontitis, Stomatitis, Mundgeschwüre und anderen Krankheiten zu desinfizieren.
  • In Otolaryngologie die Nasenirrigation mit ozoniertem Wasser ist auch verwendet.
  • Beingeschwüre, Gangränen, fungische Infektionen, Verbrennungen, langsam-heilende Wunden sind allgemein bekannte Krankheiten, in derer Behandlung die Ozonbeuteln verwendet sind.
  • Sinusitis und die Krankheit des temporomandibulären Gelenks sind durch Ozonohrinsufflation behandelt.
  • Für fungischen und bakteriellen Infektionen, Verbrennungen und Hautwunden sind Öl und ozonierte Lotionen topisch verwendet.

„Die meisten Patienten berichten ein Gefühl von Euphorie und Wohlbefinden nach der Ozontherapie.“ – Prof. Dr. Velio Bocci, MD